Wir über uns

Der Reit-und Fahrverein Cremlingen u.U. e.V. kann auf eine mehr als 60 Jahre lange Tradition zurückblicken und hat seit 1947, seinem Bestehen, viel für den Pferdesport auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und internationaler Ebene getan.

Vierzig Jahre wurde der Verein geführt von seinem Gründer und späteren Ehrenvorsitzenden Ludolf von Veltheim, der durch seine vielen Ämter und Ehrenämter wie z. B.

    – Präsident des Reiterverbandes Hannover-Bremen

    – Präsidiumsmitglied in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN

    – Mitglied im Olympiade-Komitée

den Verein in nationale und internationale Gefilde durch die vielen großen Schloßparkturniere geführt hat.

Bekannte Reitsportler

sind aus diesem Verein erwachsen.

Diese Sportler seien nur stellvertretend genannt, für herausragende Leistungen, auch von vielen anderen erfolgreichen Reitern des Vereins.

Ponyreiter – sind die Zukunft des Vereins, das sind die großen Sportler von morgen.

Jugendförderung durch Sport ist unser Motto.

Christoph v. Daehne:

ehehmaliges Destedter Voltigierkind

heute – Träger des goldenen Reiterabzeichens und

international erfolgreicher Dressurreiter

Christina Mittendorf:

Bezirksmeisterin im Ponyspringen 2000 und

Siegerin des Bezirks-Nachwuchscups  Dressur 2000.

Stefanie Mittendorf:

Siegerin Nachwuchscup KRV WF 1998.

Antonia Lüer:

Vize-Kreismeisterin in der Dressur 2005.

Kreismeisterin Dressur 2006

3. d. Kreismeisterschaft Dressur 2007

– Christoph Schlomm:

qualifizierte sich mit seinem Pferd Daylight 2007 für

das Bundeschampionat in Warendorf.

Die Mannschaft des RuFV Cremlingen u.U. e.V aus:                    Sophie Jordan         auf Eika Elisa                    Katja Brammertz    auf Tobi                    Antonia Lüer             auf Norma Jean                    Carolin Schulz           auf Melodie d´amour                    errang 2006 beim Standartenwettbewerb des                      Kreisreiterverbandes die Silbermedaille.
Die Mannschaft des RuFV Cremlingen u.U. e.V aus:
Sophie Jordan auf Eika Elisa
Katja Brammertz auf Tobi
Antonia Lüer auf Norma Jean
Carolin Schulz auf Melodie d´amour
errang 2006 beim Standartenwettbewerb des
Kreisreiterverbandes die Silbermedaille.