Tag X ist da!

Handlungsanweisung zur Wiederaufnahme des Reitsporttrainings auf dem Außenreitplatz, ab Mittwoch, den 06.05.2020.

Liebe Mitglieder, bitte lest diesen Artikel sorgfältig und bis zum Ende! Nur die strikte Einhaltung dieser Schritte, kann uns ein Stückchen Normalität zurückbringen und hoffentlich erhalten!

Rechtsgrundlage: Jenseits des einvernehmlichen Beschlusses aller Bundesländer wird Niedersachsen mit der nächsten Änderungsverordnung einige Bereiche lockern, in denen nach Auffassung der Landesregierung die Infektionsgefahr überschaubar ist:

So werden ab dem 6. Mai 2020 Outdoor-Sportanlagen zu Trainingszwecken für alle Sportarten geöffnet, bei denen ein Mindestabstand von 2,00 Meter sichergestellt werden kann.

Auf dieser Grundlage sind nachfolgend aufgeführte Trainingsvarianten auf dem Außenreitplatz unter strikter Einhaltung der geltenden behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben möglich:

  1. Gruppen Springtraining bei Ulrich Meyer:

Einheiten von 30 Minuten bis maximal 60 Min pro Gruppe. Eine Gruppe besteht aus maximal 4 Pferden/Reitern gleichzeitig, dem Springtrainer Ulrich Meier, optional ein Trainerassistent (zum Parcouraufbau). Die Reiter bewegen sich während des Trainings voneinander unabhängig mit Ihren Pferden auf dem Platz (kein Abteilungsreiten!)

  • 2. Einzel Dressurtraining (freie Trainerwahl):

Einheiten von 30 Minuten bis maximal 60 Minuten pro Pferd/ Reiterpaar. Der Reiter erhält über Kopfhörer (Coach Phone) entsprechende Anweisungen von einem Trainer. Durch die digitale Verbindung zwischen Trainer und Reiter kann sich dieser außerhalb des Reitplatzes (z.B. auch in seinem Auto in Sichtweite zum Reitplatz) aufhalten.

  • 3. Gruppen Dressurtraining bei Anke Elendt:

Einheit von 60 Minuten pro Gruppe. Eine Gruppe besteht aus maximal 4 Pferden/Reitern gleichzeitig und der Dressurtrainerin Anke Elendt. Auch hier bewegen sich die Pferd/ Reiterpaare voneinander unabhängig auf dem Platz (keine Abteilungsreiten!) und erhalten punktuell Anweisungen durch die Trainerin.

Die Trainingsvarianten 1 und 3 finden jeweils an den bekannten, festen Wochentagen und Uhrzeiten statt. Details findet Ihr im wöchentlichen Anlagennutzungsplan (Aushang Halle, Vereinseite und Time Tree Kalender).

Die Durchführung der Einheiten wird ausschließlich auf dem Außenplatz erfolgen. Ein Ausweichen bei Schlechtwetter in die Reithalle ist nicht möglich.

Allgemeines:

  • Die geltenden behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben sind einzuhalten.
  • Verantwortlicher Ansprechpartner für den Infektionsschutz ist Amelie Klapprott. Sie ist Ansprechpartnerin für Behörden und Pferdesportschüler. Alle Trainer/Ausbilder unterstützen die Einhaltung der Regeln aktiv.
  • Sanitäranlagen: es bestehen ausreichend Möglichkeiten sich die Hände mit Seife zu waschen
  • Personen mit Krankheitssymptomen von Corona oder anderen ansteckenden Erkrankungen dürfen die Pferdesportanlagen nicht betreten.
  • Die Anwesenheitszeiten der Pferdesportler sowie der Mitarbeiter/Helfer sind auf ein Mindestmaß zu reduzieren und zu dokumentieren.
  • Zusammenkünfte  vor, während und nach dem Reittraining sind ausdrücklich verboten und zu unterlassen.
  • Eine sinnvolle Wegeführung auf der Pferdesportanlage zur Einhaltung des Mindestabstands in allen Situationen ist zu gewährleisten.
  • Die behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben (z.B. Abstandsregelungen) gelten auch im Stallbereich.
  • Zur Nachverfolgbarkeit bei eventuell auftretenden Infektionen ist jeder Anlagennutzer Reiter/ Besitzer/ Erziehungsberechtigter/ Begleitpersonen/ Trainer verpflichtet seine Anwesenheit auf der Reitsportanlage gegenüber dem Verein zu dokumentieren.

Umgang mit Risikogruppen:

Pferdesportler, die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen wie z.B. Vorerkrankungen oder Allergien mit asthmatischen Beeinträchtigungen zur Corona Risikogruppe zählen, können nicht in allgemeine Reitgruppen integriert werden. Für sie müssen individuelle Lösungen/Einzelunterricht mit entsprechenden Zeitfenstern gefunden werden oder generell zu einem späteren Zeitpunkt begonnen werden.

Gesetzliche Vertreter und Begleitpersonen Minderjähriger:

Aufgrund der Verpflichtung zur bestmöglichen Minimierung der Personenkontakte auf der Pferdesportanlage, können Eltern  – sofern ausreichend geeignetes Beaufsichtigungspersonal vorhanden ist – gebeten werden, diese nicht zu betreten.

Dokumentation der Anlagennutzung:

  • Jeder Reiter ist ab sofort verpflichtet seine Nutzung der Reitsportanlage zu dokumentieren.
  • Die Dokumentation kann auf zwei Arten erfolgen – auf digitalem Weg im TimeTree Kalender (wer noch nicht in unserem Vereins TimeTree integriert ist, bitte Mail an verwaltung@reitverein-cremlingen.de, wir fügen euch dann dazu) oder handschriftlich durch Eintragung in eine Anwesenheitsliste, die ab 06.05.2020 in der Reithalle ausliegt.
  • Die Dokumentation der Teilnehmer im Gruppenunterricht obliegt den jeweiligen Trainern und wird von diesen erstellt!

Was ist zu dokumentieren:

DatumUhrzeit des Betretens
der Anlage
Uhrzeit des Verlassens
der Anlage
Grund der AnwesenheitName

Beispiele Eintrag in TimeTree:

Titel: Berta Mustermann, Training mit Petra Müller

Terminauswahl: Donnerstag 07.05. 10.30 – 11.30h

Ort hinzufügen: Platz

ACHTUNG: Verstöße gegen die Dokumentationspflicht führen zu einem Ausschluss von der Anlagennutzung.

Reittraining

  • Im Gegensatz zur Phase der Notbewegung ist aktives Training möglich.
  • Der Reitlehrer/Ausbilder kann pro 200m² Außenreitfläche einen Reitschüler unterrichten. Auf unserem 4.000qm großen Außenreitplatz dürfen maximal 20 Pferde gleichzeitig bewegt werden.
  • Vorgegebene Abstände von mindestens 2 Meter zwischen den Reitschülern (Pferden) und dem Trainer sind einzuhalten.
  • Ein etwaiger Pferdewechsel ist vom Ausbilder/Trainer unter Wahrung der Abstandsregeln sicherzustellen.
  • Die Anzahl der Helfer z.B. beim Springen ist auf eine, ggf. zwei Personen zu begrenzen.

Wir danke Euch für euer Verständnis und Eure Mithilfe bei der Umsetzung der hier aufgeführten Maßnahmen, mit dem alleinigen Ziel, in dieser immer noch andauernden schlimmen Situation, für uns alle wieder ein Stück Normalität zurück zu erlangen.

Der Vorstand.

springendes Pferd