Regionsmeisterschaften im Drei.- bzw. Vierkampf

Letztes Wochenende haben drei Mannschaften aus unserem Verein, erfolgreich an den Regionsmeisterschaften im Drei.-bzw. Vierkampf teilgenommen.

Samstags ging es früh um 9.00 Uhr auf dem Sportplatz in Vechelde, mit dem 800 Meter Lauf los. Immer vier Läufer, nach Altersgruppen eingeteilt, gingen auf die Strecke und jeder feuerte die Läufer, rings um die Strecke an.

Ein wirklich lustiger Vormittag, alle Läufer gaben ihr Bestes, natürlich kam jeder ins Ziel, der eine schneller, der andere etwas langsamer, aber alle unglaublich motiviert. Hier zeigte sich erstmalig an dem Wettkampfwochenende, wieviel Spaß man als Verein bei solch einem Event haben kann. Die Stimmung war einfach super.

Danach ging es zu Fuß weiter, ins benachbarte Schwimmbad, wo jeder Teilnehmer, egal ob Drei.-oder Vierkampf, eine Schwimmstrecke inkl. Wendung, von 50 Meter zu absolvieren hatte. Auch hier waren die Ränder der Becken gut gefüllt mit Zuschauern und anderen Teilnehmern, um alle zu ihren Bestleistungen, durch aufmunternde Rufe zu fördern.

Der erste Tag hat nicht nur wirklich Spaß gemacht, es hat auch ganz viel zum WIR-Gefühl beigetragen, und manch Einer rieb sich die Augen, nach dem ersten Zwischenstand. Was haben wir für tolle „Sportskanonen“ in unseren Reihen!

Unsere Teilnehmer von links: Milena Dumdey, Daniela Welkener, Katja Brammertz, Kara Klapprott, Keana Klapprott, Tanja Berger(vorne), Amelie Klapprott (hinten), Franziska Berger, Hedda Bartels, Antje Förster-Braukhoff und Lilli Rosendahl …leider fehlen auf diesem Bild die Mannschaftsführer: Julia Brockmann, Maryam Lüdeking und Svenja Rosendahl

Am zweiten Wettkampftag, kamen dann endlich die Pferde ins Spiel. Die Dreikämpfer mussten eine Mannschaftsdressur absolvieren, während die Vierkämpfer neben der Mannschaftsdressur, auch noch den Springparcours überwinden mussten.

Jeder hat seine Sache hier wirklich gut gemacht, der Ein oder Andere, hatte etwas Pech, aber nie trübte das die Stimmung. Letztlich zählte der Teamgeist und für jede Disziplin, darf es auch ein Streichergebnis geben.

Am Nachmittag dann die große Siegerehrung, angefangen mit Sonderehrungen. Hier bekam Hedda Bartels für die beste Springnote des Tages, ein leckeres Glas Nutella, worüber sie sich sichtlich freute.

Weiter ging es mit den Dreikämpfern, wo unsere Mannschaft „Cremlingen I“, knapp an der Medaille vorbeischrammte, aber trotzdem einen schönen 4. Platz belegte.

Glücklicher verlief es für Amelie Klapprott, die in der Einzelwertung für sich die Bronzemedaille sicherte.

Eine glückliche Bronzemedaillen Gewinnerin: Amelie Klapprott

Weiter ging es bei den Vierkämpfern, hier sicherten sich Cremlingen III und Cremlingen II, den sechsten bzw. siebten Platz.

Zum Schluss wurde die Einzelwertung der Vierkämpfer bekannt gegeben. Konnte sich Katja Brammertz im Vorjahr noch die Silbermedaille für sich erkämpfen, gelang ihr in diesem Jahr der absolute Hammer: Goldmedaille im Vierkampf!

Die glückliche Gewinnerin: Katja Brammertz

Allen Teilnehmern ein großes Dankeschön, dass ihr den Verein so toll und vor allem mit unglaublich viel Spaß und Freude vertreten und präsentiert habt!

Herzlichen Glückwunsch der Siegerin, der Bronzemedaillen Gewinnerin, aber auch allen anderen in den Mannschaften. Ihr habt das toll gemacht!

Fazit von allen: Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei! Wir freuen uns!

Die Cremlinger Mannschaften mit Ihren Mannschaftsführern
Strahlende Gewinner!!! Glückwunsch!